Praktikum für Studierende der Medizin am Institut für Kernphysik der Universität zu Köln

Demonstrationspraktikum

Dr. Andrey Blazhev
a.blazhev@ikp.uni-koeln.de (Nur für inhaltliche Fragen.)

In diesem Semester haben wir ein E-Learning Konzept für das Modul erarbeitet, um Ihnen auch bei einem Verbot von Präsenzveranstaltungen an der Universität zu Köln ein Absolvieren der Physik Veranstaltung zu ermöglichen. Nähere Informationen finden Sie im ILIAS Ordner.


Ablauf des Demonstrationspraktikums (bei Präsenzverbot - gilt für das SoSe 2020!)

Versuch:

Die Demonstrationsversuche werden in der Regel Freitags um 10:00 Uhr im ILIAS Ordner freigeschaltet. Sie finden Videos und einen Theorieteil, in denen der Versuch vorgeführt und beschrieben wird. Mit Hilfe dieser Videos und der dazugehörigen PPP können Sie das Antestat in Form eines kurzen Quiz absolvieren. Dieses können Sie beliebig oft durchführen, bis Sie es bestanden haben. Für das Antestat haben Sie zwei Wochen Zeit.

Abgabe der Ausarbeitung:

Ab der Freischaltung eines jeden Demoversuches haben Sie zwei Wochen für die Auswertung Zeit. Diese müssen Sie in Form einer PDF Datei in ILIAS hochladen.

Rückgabe der Ausarbeitung:

Sie erhalten nach Abgabefrist zeitnah von Ihrem jeweiligen Korrektor eine Korrektur.

Bemerkung:

Beachten Sie bitte: Sie müssen sowohl das Antestat und Endtestat bestehen, damit der Versuch bewertet wird. Eine nachträgliche Abgabe Ihrer Auswertung und dem Antestat ist nicht möglich.



Ablauf des Demonstrationspraktikums (bei Präsenzveranstaltung)

Versuch:

Die Demonstrationsversuche werden in der Regel Freitags von 10:00-13:00 Uhr im Hörsaal I der Physikalischen Institute durchgeführt. Dabei wird zu Versuchsbeginn ein Protokollheft ausgehändigt, das während des Versuches auszufüllen ist und am Ende des Versuches wieder eingesammelt wird.
Bei kurzen Pausen muss das Protokoll zwischenzeitlich beim anwesenden Korrektor ausgehändigt werden. Dabei ist zu beachten, dass an den expliziten Versuchen, bei denen die auszuwertenden Werte aufgenommen werden, teilgenommen werden muss.

Rückgabe des Protokolls:

Diese Protokollhefte werden dann kontrolliert und können bei Regelterminen am darauffolgenden Mittwoch von 11:30 Uhr (vor der Vorlesung) bis 12:00 Uhr im Foyer der Physikalischen Institute (dem Glaskasten gegenüber) perönlich unter Vorlage der UCCard abgeholt werden.

Nicht abgeholte Protokolle können nach Terminvereinbarung mit der entsprechenden Gruppe im Sonderfall zu einem anderen Zeitpunkt abgeholt werden.

Abgabe der Ausarbeitung:

Eine Woche später sind die ausgearbeiteten Auswertungen wieder abzugeben. Dazu müssen bis Mittwoch, 14 Uhr die Protokollhefte in den großen Briefkasten vor dem Sekretariat des Instituts für Kernphysik (hinter der Glaswand die Treppe hoch) eingeworfen werden.

Rückgabe der Ausarbeitung:

In der Regel sieben Tage nach Abgabe der Ausarbeitung erfolgt die Rückgabe der korrigierten Ausarbeitungen. Die Korrektoren händigen die bewerteten Protokolle also mittwochs von 11:30 Uhr bis 12:00 Uhr vor der Vorlesung unter Vorlage der UCCard wieder aus.

Auch hier gilt, dass nicht abgeholte Protokolle nach Terminvereinbarung mit der entsprechenden Gruppe im Sonderfall zu einem anderen Zeitpunkt abgeholt werden können.

Bemerkung:

Beachten Sie die Termine von Versuch, Rückgabe des Protokolls, Abgabe und Rückgabe der Ausarbeitung, wie sie jeweils explizit auf dem Deckblatt des Protokollheftes vermerkt sind. Im Einzelfall können diese vom üblichen, oben beschriebenen Rhythmus (Fr. - Mi. - Mi. - Mi.) abweichen!

 

Aktuelles

Willkommen im Sommersemester 2020


Informationen zur Klausur finden Sie im Vorlesungsordner auf Ilias!
Alle E-Learning Angebote sind ab jetzt online! Alle Materialien finden Sie auf ILIAS. Aufgrund der derzeitigen Situation sind wir ausschließlich über EMail erreichbar.