Der Tandem-Beschleuniger und seine Ionenquellen

Zunächst nur Fotos...




Unser Tandem sieht doch nicht so aus!

Obwohl man damit sicher auch beschleunigen kann ...

Die wahren Bilder folgen hier:



LASCO - LAmbshift Source COlogne

- so sah die "polarization facility" von 1976-2006 aus: einige Erklärungen dazu ----------


Blick von der Quelle LASCO auf den Drucktank

Der 12 m lange Gasdrucktank-----------------------------------------------------------



Mit dem Van-de Graaff-Generator
werden unter normalen Bedingungen Spannungen bis etwa 2 MV erzeugt.
Deutlich höhere Werte bis zu etwa 16 MV (am Kölner
FN-Beschleuniger etwa 11 MV) werden möglich,wenn man den
Generator mit Beschleunigerteil in einen Tank setzt, der mit
einem Isoliergas (z.B. SF6) unter einem Druck von
ca. 1 MPa gefüllt ist.

Streukammer mit Halbleiterdetektoren


Erklärungen zum Beschleuniger...